Es gibt zwei unabhängige Unternehmen Peek&Cloppenburg mit ihren Hauptsitzen in Düsseldorf und Hamburg. Dieser Shop gehört zur Unternehmensgruppe der Peek&Cloppenburg KG in Hamburg, deren Standorte Sie hier finden.
Eine Hochzeit, ganz gleich, ob im Standesamt oder in der Kirche, ist für das Brautpaar, die Brauteltern, Brautjungfern, Trauzeugen und alle übrigen Hochzeitsgäste ein besonderer Tag. Viele Paare entscheiden sich dazu, in kleinem Rahmen mit den engsten Freunden und der Familie zu feiern. Für andere wiederum können die Feierlichkeiten gar nicht groß genug sein. Das Brautpaar gibt sich das Ja-Wort gibt: das soll für alle unvergesslich bleiben. Deswegen ist es wichtig, die Hochzeit sorgfältig zu planen. Um nicht den Überblick zu verlieren, empfiehlt es sich, eine Hochzeits-Checkliste zu erstellen, die alle anstehenden Entscheidungen, Besorgungen und Termine umfasst.

Bei der Hochzeitsplanung müssen sehr viele Dinge berücksichtig werden. Angefangen bei der Budgetfestlegung, der Wahl des Termins über die Location und der Versendung der Einladungskarten bis hin zur Menüauswahl, Tischdekoration und Buchung eines professionellen Fotografen und der musikalischen Unterhaltung während der Feier. Selbstverständlich ist auch die Auswahl der Kleidung maßgeblich für eine gelungene Hochzeit. Lassen Sie sich von unseren Outfit-Vorschlägen inspirieren, unser Hochzeitsratgeber liefert Ihnen tolle Ideen für den perfekten Hochzeitslook. Darüber hinaus geben wir Tipps zu Dresscodes, Geschenken und allgemeinen Verhaltensregeln bei einer Hochzeit.
Die Braut ist der Star der Hochzeit. Damit die Hochzeit für sie der schönste Tag in ihrem Leben wird, muss alles perfekt sein. Sowohl die Trauung selbst als auch die darauffolgenden Feierlichkeiten sollten wie geplant verlaufen. Um die Hochzeitsfeier in vollen Zügen zu genießen, kann es je nach Größe des Festes sinnvoll sein, einen Zeremonienmeister (z. B. Trauzeuge oder Trauzeugin) zu bestimmen. Dieser hilft dem Brautpaar bei den Hochzeitsvorbereitungen und sorgt während der Hochzeit dafür, dass alles glatt läuft.

Für eine perfekte Hochzeit muss natürlich auch das Braut-Outfit stimmen. Dieses schließt nicht nur die Braut-Mode, also das Kleid und die Schuhe mit ein, sondern auch Dessous und Accessoires. In welchem Kleid Sie als Braut strahlen wollen, bleibt in erster Linie Ihrem persönlichen Geschmack überlassen. Berücksichtigen Sie bei der Wahl Ihres Kleides Ihr Hochzeitsmotto. Wünschen Sie sich eine Vintage- oder Boho-Hochzeit? Heiraten Sie am Strand oder klassisch in der Kirche oder im Standesamt?

Das Kleid

Welches Brautkleid passt zu mir? Diese Frage stellt sich jede zukünftige Ehegattin, wenn es um die Auswahl ihres Braut-Outfits geht. Am wichtigsten ist, dass Sie sich in Ihrem Hochzeitskleid wohlfühlen. Sich für ein bestimmtes Kleid zu entscheiden, fällt vielen Bräuten schwer. Nehmen Sie sich für die Brautkleid-Anprobe und den Kauf ausreichend Zeit. Damit die Wahl des Hochzeitskleides ohne Stress und Hektik verläuft, vereinbaren Sie idealerweise sechs Monate vor der Hochzeit den ersten Anprobetermin. Lassen Sie sich dabei am besten von Mutter, Schwester oder der besten Freundin unterstützen.

Ein weißes Kleid ist sowohl bei kirchlichen als auch bei rein standesamtlichen Trauungen nach wie vor die erste Wahl vieler Bräute. Doch auch creme- oder elfenbeinfarbene Kleider sind sehr beliebt. Was Schnitt, Design und Material betrifft, gibt es kaum Einschränkungen. Ziel jedes Hochzeitskleides ist es, Sie als Braut perfekt in Szene zu setzen. Dies gelingt mit einem schlichten Etui- oder Cocktailkleid genauso gut wie mit einer märchenhaften Tüllrobe mit Schleppe und großem Rock. Raffinierte Details wie Volants, Rüschen, Spitze, Rückendekolleté oder Beinschlitz bringen optische Highlights ins Braut-Outfit. Findet die Trauung ausschließlich im Standesamt statt, empfiehlt sich ein kürzer geschnittenes und weniger ausgestelltes Brautkleid.