Es gibt zwei unabhängige Unternehmen Peek&Cloppenburg mit ihren Hauptsitzen in Düsseldorf und Hamburg. Dieser Shop gehört zur Unternehmensgruppe der Peek&Cloppenburg KG in Hamburg, deren Standorte Sie hier finden.

Westen

6 Artikel
Sale Damen Steppweste Marie Lund Sport Damen Steppweste
Sale Damen Daunenweste Colmar Damen Daunenweste
Sale Damen 2-in-1 Funktionsmantel Marc Cain Sports Damen 2-in-1 Funktionsmantel
Sale Damen Steppweste Marie Lund Sport Damen Steppweste
Sale Damen Weste Comma Damen Weste
Sale Damen Weste Comma Damen Weste

WESTEN FÜR DAMEN

Die Damenweste gilt heute als fester und vielseitig einsetzbarer Bestandteil der Mode für Frauen. Sie wird als Damenoberbekleidung mit Bluse, T-Shirt und Kleid kombiniert und in gefütterten Varianten auch zusammen mit Pullover oder Jacke als wärmendes Kleidungsstück getragen. Entsprechend vielfältig sind die Materialien, aus denen Damenwesten gefertigt werden, und auch die Vielfalt der Stile, in denen dieses Kleidungsstück vorkommt, ist praktisch grenzenlos. Wichtigste Merkmale der Weste für Damen und auch für Herren sind der in der Regel taillenlange Schnitt und die fehlenden Ärmel. Üblicherweise wird die Weste vorn geschlossen, meist durch eine Knopfleiste oder einen Reißverschluss. In Österreich und der Schweiz wird die Weste auch mit dem französischen Begriff Gilet bezeichnet.

Während ihrer über 300-jährigen Geschichte wurde die Weste die meiste Zeit ausschließlich von Männern getragen. Bis ins frühe 20. Jahrhundert hinein war sie fester Bestandteil des Männeranzugs. Sie entwickelte sich aus dem Wams, ursprünglich eine Unterjacke für Reiterrüstungen. Im 13. und 14. Jahrhundert wurde das Wams zum Bestandteil ziviler Kleidung. Es besaß noch Ärmel und wurde bis ins 18. Jahrhundert mit einem Überrock (Justaucorps) kombiniert, als dessen Nachfahre heute der Frack bekannt ist. Ab Mitte des 18. Jahrhunderts wandelte sich die knielange Schoßweste zum ärmellosen und hüftlangen, später taillenlangen Kleidungsstück. Die klassische Herrenweste ist heute nicht mehr zwingend Bestandteil des Anzugs. In den 1920ern begannen emanzipierte Frauen Herrenanzüge zu tragen. Über diesen Weg wurde schließlich auch die Mode für Damen um die Weste bereichert. In der weiblichen Business-Mode sieht man Westen heute in eleganten Kombinationen mit Damenblusen und Hosen. Auch die Kombination mit Kleid oder Rock kommt häufiger vor. Seit einiger Zeit werden Westen von Damen vielfach auch in gefütterten Varianten getragen. Vor allem in der Übergangszeit ersetzen sie in der Freizeitbekleidung die Jacke oder werden bei eisigen Temperaturen als wärmende Ergänzung dazu geschätzt.

DIE WESTE FÜR DAMEN IM ENSEMBLE MIT BLUSE UND KLEID

In der Mode für Damen sind Westen als besonders flexible Kleidungsstücke in fast allen Kombinationen und ebenso vielfältigen Materialien zu sehen. Die Damenweste ist nicht nur wärmende Ergänzung für die Übergangs- oder Winterzeit, sondern betont mit taillierten Schnitten und verschiedenen Schnürungen die weibliche Figur. Ähnlich wie sie Männer eleganter erscheinen lassen kann, trägt sie auch bei den Frauen zur stilvollen Weiblichkeit bei. Als Indoor-Bekleidung werden Damenwesten aus vielen verschiedenen Materialien gefertigt. Bei eleganteren Varianten sieht man häufig Kostümstoffe wie Wolle oder Tweed auf der Vorderseite der Weste, während die Rückseite aus Satin gefertigt ist. Eine schöne Ergänzung sind dezente Stickereien. Deutlich legerer kommen Westen für Damen aus Jeansstoff oder in Strick daher. Ob in Kombination zur Seidenbluse, zum Ringelpulli, zum Kleid oder Rock oder zur Jeans für Damen – Westen für Damen sind so vielfältig wie die Kleidungsstile, in denen sie eine Rolle spielen können.

DAMENWESTEN ALS OUTDOOR-FASHION

Dass Damen die Weste auch im legeren Freizeit-Outfit tragen, ist eine eher junge Entwicklung, die aus ihrer neuen Rolle als Unisex-Kleidungsstück resultiert. In der Übergangszeit sieht man die gefütterte Weste bei Damen und Herren kombiniert mit Sweater, Pullover oder Hemd. Damit sind solche Outdoor-Westen eine sportliche Alternative zu Jacken für Damen. Mit Daunen gefütterte Damen-Westen gibt es in vielen verschiedenen Farben, meist mit wärmendem Steh- oder Pelzkragen kombiniert. Ebenfalls zu finden sind Kombinationen mit Kapuzen.
Generell sind Outdoor-Westen für Damen aus sehr leichten Materialien gefertigt: Wasserabweisendes Polyamid als Oberflächenstoff schützt die Daunen- und Feder-Fütterungen. Die Weste soll wärmen, aber nicht beschweren. Bei besonders niedrigen Außentemperaturen eignet sie sich daher auch gut zum Unterziehen unter den Damen-Mantel oder die Winterjacke. Entdecken Sie die Vielfalt der Westen für Damen günstig hier im VAN GRAAF Online-Shop!

Haben Sie Fragen zu Ihren Bestellungen, Rechnungen oder Retouren? Oder haben Sie Anregungen rund um VANGRAAF.COM?
Dann füllen Sie einfach das Formular aus. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Schreiben Sie uns
Oder rufen Sie uns an

Bei Fragen erreichen Sie uns auch gerne persönlich
unter der kostenlosen Servicerufnummer 0800-8020809
von Montag - Freitag von 08:00 - 20:00 Uhr und Samstag von 08:00 - 18:00 Uhr.

Pflichtfelder