Es gibt zwei unabhängige Unternehmen Peek&Cloppenburg mit ihren Hauptsitzen in Düsseldorf und Hamburg. Dieser Shop gehört zur Unternehmensgruppe der Peek&Cloppenburg KG in Hamburg, deren Standorte Sie hier finden.

Kleider

753 Artikel

Nachhaltige Kleider aus umweltfreundlicher Produktion: modisch, stilvoll, fair

Vom kleinen Schwarzen bis hin zum romantisch-floralen Sommerdress, vom urbanen Hemdkleid bis hin zur Abendgarderobe: Hochwertige Kleider bieten stets einen stilsicheren Auftritt. Mit Kleidern, die zuverlässig aus ökologisch unbedenklichen Materialien gefertigt sind, genießen Sie außerdem ein unvergleichlich angenehmes Tragegefühl ¬– und ein gutes Gewissen.

Fair-Fashion-Kleider für Damen: immer eine gute Investition

Kleider bereichern das Leben – sie stehen für expressive Weiblichkeit, sie versprühen Lebensfreude und bringen Schönheit zur Geltung. Daher sollte auch die Produktion der Kleider keine Belastung für Mensch und Umwelt sein. Bei der Herstellung der nachhaltigen Kleider unseres Sortiments kommen ausschließlich ökologisch unbedenkliche Materialien wie Bio-Baumwolle, Lyocell, Viskose, Modal oder Leinen zum Einsatz. Das schenkt ein unvergleichliches Tragegefühl – und einen besonders kleinen ökologischen Fußabdruck.

Was zeichnet nachhaltige Fairtrade-Kleider aus?

Nachhaltige Kleider werden ausschließlich aus umweltfreundlich angebauten, natürlichen Rohstoffen hergestellt und kritische Chemikalien beim Bearbeiten und Färben konsequent vermieden. Auch faire Arbeitsbedingungen entlang der gesamten Wertstoff- und Lieferkette fließen in das Endprodukt ein. So werden beispielsweise soziale Standards bei unseren Fair-Fashion-Kleidern strikt eingehalten: Für den Rohstoffanbau sowie den gesamten Wertschöpfungsprozess gilt beispielsweise der GOTS (Global Organic Textile Standard) oder der Fairtrade-Standard. Nicht zuletzt spielen auch die biologische Abbaubarkeit und die Wiederverwendbarkeit der verwendeten Rohstoffe eine zentrale Rolle bei der Auswahl unserer Kleider:

  • Bio-Baumwolle gehört zu den am häufigsten verwendeten Rohstoffen im Bereich der nachhaltigen Kleider. Die in unserem Kleidersortiment verwendete Bio-Baumwolle kommt nachweislich ohne den Einsatz von Agrarchemie und Gentechnik aus. Kleider aus Bio-Baumwolle schenken Ihnen daher ein besonders gutes ökologisches Gewissen.
  • Nachhaltige Kleider aus Leinen sind aufgrund ihrer hautfreundlichen Eigenschaften sehr angenehm zu tragen. Der nachwachsende Rohstoff wird aus der Flachspflanze gewonnen und lässt sich besonders umweltschonend und wassersparend in Europa kultivieren – das spart Ressourcen, Transportwege und CO2-Emissionen.
  • Nachhaltige Kleider für Damen aus Lyocell bzw. Tencel erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Lyocell besteht aus Zellulose und wird – ebenso wie Viskose und Modal – als natürliche Kunstfaser bezeichnet. Sie kommt im Gegensatz zu echten Synthetikfasern ganz ohne Erdölbasis aus.
  • Kleider aus Bambusfasern und Hanffasern sind relativ neu auf dem Markt und überzeugen vor allem im Sommer mit ihren komfortablen Trageeigenschaften. Bei der Herstellung dieser Kleider werden besonders schnell nachwachsende Rohstoffe verwendet, womit sie auf eine gute Ökobilanz kommen.

Das Ergebnis: Hautfreundliche, ressourcenschonende, umweltbewusste und bequeme Kleider für Damen, die rundum Freude machen.

Nachhaltige Kleider für Damen gekonnt kombinieren

Kleider aus Öko-Materialien können Sie nicht nur mit einem guten Gewissen tragen, sie bereiten auch Freude beim Ausführen, bieten immer einen stilsicheren Auftritt und verschönern jeden Tag mit ihrem einzigartig modischen Look.

  • Leichte, florale Kleider aus Bio-Baumwolle versprühen ein sommerliches Flair. Ergänzt mit auffälligen Ärmeln, Applikationen oder Bindegürteln verführen sie in der warmen Jahreszeit mit ihrem romantischen Charme.
  • Nachhaltige Kleider in kraftvollen Farben unterstreichen einen selbstbewussten Auftritt und holen knallige Lebensfreude in den Alltag.
  • Schlichte Hemdblusenkleider aus dem Bereich der Fair Fashion schenken ein besonders unkompliziertes, leichtes Sommergefühl und lassen Sie souverän und stilvoll durch die warmen Monate des Jahres schlendern.
  • Auch das kleine Schwarze ist in seiner nachhaltigen Ausführung ein beliebter Klassiker: Mit schlicht-elegantem Schnitt fügt sich das Kleid wunderbar in den ungebrochenen Minimalismus-Trend. Auch im Winter ist das kleine Schwarze leicht zu kombinieren: In warme Stiefel geschlüpft, eine schicke Strickjacke drübergezogen – fertig ist das Outfit für den kuschelig-eleganten Winterabend.
  • Midi-Kleider aus Bio-Baumwolle wirken zu jeder Jahreszeit elegant: Sie schmiegen sich weich an die Körperkontur und zaubern in zarten Farbnuancen einen besonders edlen Look. Mit Stiefeletten oder Overknee-Stiefeln kombiniert, wirken die nachhaltigen Kleider jederzeit charmant und lässig.
  • Verspielte Kleider mit Puffärmeln kommen auch ganz ohne Accessoires oder auffällige Schmuckstücke aus: Einfach ein paar schicke Schuhe und eine modische Handtasche dazu – schon ist der modische Moment gesichert.