AGB

1. VAN GRAAF CARD

(1) Die VAN GRAAF CARD ist kostenlos und wird von der VAN GRAAF GmbH & Co. KG, FN284509x, Handelsgericht Wien, Österreich (folgend VAN GRAAF genannt), herausgegeben. Der Inhaber der VAN GRAAF CARD (folgend „Karteninhaber“ genannt) nimmt nach Maßgabe der folgenden Bedingungen am Bonuspunkte-Programm von VAN GRAAF teil.

(2) Zur Teilnahme am VAN GRAAF CARD Bonuspunkte-Programm ist jede natürliche Person, die ihren Wohnsitz im Inland und das 16. Lebensjahr vollendet hat, berechtigt.

(3) Die VAN GRAAF CARD darf nur innerhalb Österreichs genutzt werden.

(4) Der Karteninhaber erhält mit Abgabe seines vollständig ausgefüllten Antrages eine vorläufige Kundenkarte, die ihn sofort zum Sammeln von Bonuspunkten für seine Einkäufe berechtigt. Die endgültige VAN GRAAF CARD erhält der Karteninhaber per Post und ist vom Karteninhaber sofort nach Erhalt zu unterschreiben. Die VAN GRAAF CARD bleibt Eigentum von VAN GRAAF, ist nicht übertragbar und darf nur vom Karteninhaber genutzt werden.

2. Bonuspunkte-Programm

(1) Bei jedem Einkauf in österreichischen VAN GRAAF Stores mit der VAN GRAAF CARD erhält der Karteninhaber Bonuspunkte auf sein Bonuspunktekonto gutgeschrieben. Die Anzahl der Bonuspunkte ergibt sich aus dem jeweiligen Kaufpreis inklusive MWSt: Für jeden angefangenen Euro der Bemessungsgrundlage erhält der Karteninhaber 1 Bonuspunkt. Für den Kauf von Gutscheinen wird kein Bonus gewährt.

(2) Bei Rückgängigmachung eines Kaufvertrages (Rückgabe, Reklamation etc.) wird die entsprechende Gutschrift vom Bonuspunkteguthaben des Karteninhabers abgezogen. Sind bereits Gutscheine hinsichtlich dieser Gutschriften an den Karteninhaber ausgestellt oder von diesem eingelöst worden, wird ein möglicher Negativsaldo mit Umsätzen aus künftigen Abrechnungszeiträumen verrechnet.

(3) Der Karteninhaber kann sich über die Höhe seines Bonuspunkteguthabens regelmäßig im Internet nach Anmeldung unter www.vangraaf.com oder telefonisch unter 0800 70 00 70 (Mo-Fr 09:00-17:00 Uhr) beim VAN GRAAF CARD Service informieren. Einwendungen gegen den aktuellen Bonuspunktestand müssen innerhalb eines Monats nach Kenntnisnahme vom Guthabenstand schriftlich unter Nennung der VAN GRAAF CARD Nummer und Beifügung der entsprechenden Kassenbons geltend gemacht werden. Das Unterlassen rechtzeitiger Geltendmachung gilt als Genehmigung des Guthabenstandes.

(4) Der registrierte Karteninhaber kann nach einem Einkauf ohne Nutzung der VAN GRAAF CARD seine Bonuspunkte binnen einem Monat nachträglich auf www.vangraaf.com oder unter 0800 70 00 70 auf sein Punktekonto gutschreiben lassen.

3. Bonuspunkte-Konto

(1) Die Bonuspunkte werden auf einem von VAN GRAAF geführten, persönlichen Bonuspunktekonto fortlaufend gutgeschrieben.

(2) Zu jedem Quartalsende ermittelt VAN GRAAF den Punktestand am Bonuspunktekonto des Karteninhabers. Beträgt der Bonuspunktestand zu diesem Zeitpunkt mindestens 200 Punkte (entspricht einem Wert von EUR 10,00), erhält der Karteninhaber einen Gutschein in Höhe des tatsächlichen Guthabens ausgestellt. Der Wert des Gutscheins wird auf volle Eurobeträge abgerundet. Nicht in Gutscheine umgewandelte Bonuspunkte (weniger als 200 Punkte) verbleiben auf dem Kundenkonto und werden in den nächsten Abrechnungszeitraum übertragen.

(3) Relevanter Zeitraum für die Ermittlung des Bonuspunktestandes zum Abrechnungszeitpunkt sind jeweils die davor liegenden, letzten 12 Monate der Mitgliedschaft eines Karteninhabers. Bonuspunkte aus Einkäufen, die älter als 12 Monate sind und für die kein Gutschein ausgestellt werden konnte, verfallen und werden automatisch vom Bonuspunktekonto des Karteninhabers abgezogen.

4. Bonus-Gutscheine

(1) Bonus-Gutscheine sind nach Ausstellung 6 Monate gültig und müssen bei Verrechnung im Original vorgelegt werden. Bei Nichteinlösung innerhalb des Gültigkeitszeitraums verfallen sie automatisch. Eine Barauszahlung des Gutscheinwerts oder eines nach einer Verrechnung vorhandenen Restwertes ist ausgeschlossen.

(2) VAN GRAAF haftet nicht für den Verlust von Bonus-Gutscheinen, insbesondere auf dem Postweg, es sei denn, VAN GRAAF handelt vorsätzlich oder grob fahrlässig.

5. Kartenverlust

(1) Verlust, Diebstahl oder sonstiges Abhandenkommen der VAN GRAAF CARD hat der Karteninhaber unverzüglich gegenüber VAN GRAAF anzuzeigen. Auf seinen Antrag erhält er eine Ersatzkarte. Bereits gesammelte Guthaben bleiben erhalten.

(2) VAN GRAAF behält sich die Geltendmachung sämtlicher Schäden wegen missbräuchlicher Verwendung der VAN GRAAF CARD vor.

6. Kundendaten und Datenschutz

Die von Ihnen oben angegebenen personenbezogenen Daten werden von der VAN GRAAF GmbH & Co. KG, Traungasse 14, AT-1030 Wien,  (im Folgenden VAN GRAAF, "wir", "uns") zum Zweck der Durchführung des VAN GRAAF Card-Programms auf Grundlage der Allgemeinen Geschäftsbedingungen verarbeitet. Die mit einem " * " markierten Pflichtangaben werden benötigt, um Ihnen die  VAN GRAAF Card auszustellen und die Nutzung der VAN GRAAF Card gemäß unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen  zu ermöglichen. Ohne die Bereitstellung dieser Pflichtangaben können wir Ihren Kartenantrag nicht bearbeiten.

Wir teilen Ihre Daten mit den mit uns in der Unternehmensgruppe verbundenen Unternehmen, soweit dies zur Ermöglichung Ihrer Teilnahme an dem VAN GRAAF Card Programm erforderlich ist. Diese Unternehmen sind mit uns über Vereinbarungen über Auftragsverarbeitung verbunden.

Mit der Durchführung des postalischen Versands von VAN GRAAF Card Unterlagen und Werbeinhalten haben wir die Borek media GmbH, Osterwieck Deutschland, beauftragt, die Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zweck im Rahmen einer Auftragsverarbeitung nach unseren Weisungen verarbeitet.

Im Übrigen verarbeiten wir die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten sowie Daten zu den von Ihnen mit der VAN GRAAF Card im Ladengeschäft und bei der Nutzung des Webshops getätigten Einkäufen, um Ihnen besser auf Ihr Einkaufsverhalten angepasste Angebote zusenden zu können. Die entsprechenden Analysen werden durch die im Rahmen einer Auftragsverarbeitung eingesetzte Dienstleisterin Ingenico Marketing Solutions GmbH, Hamburg Deutschland, vorgenommen und sind zur Erfüllung unseres berechtigten Interesses, Ihnen besser auf Sie zugeschnittene Werbung zukommen zu lassen, erforderlich. Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu diesem Zweck jederzeit formlos über cardservice@vangraaf.com widersprechen.

Falls Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben, verwenden wir die von Ihnen ggf. angegebene E-Mail-Adresse und Telefonnummer(n), um Ihnen per E-Mail und Telefon (nur SMS/MMS, keine Anrufe) Informationen zu Produkten, aktuellen (Gutschein-)Aktionen, Vorteilsangeboten oder Events sowie Unterlagen zu Kundenumfragen zukommen zu lassen. Mit der Gestaltung des Newsletters ist die Medienwerft GmbH, Hamburg Deutschland, und für die technische Abwicklung des E-Mail-Versands und die Analyse der Nutzung des Newsletters auf Basis pseudonymer Daten die Mapp GmbH, München Deutschland beauftragt, die zu diesen Zwecken weisungsgebunden auch personenbezogene Daten verarbeiten.

Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu diesem Zweck jederzeit formlos über cardservice@vangraaf.com widersprechen.

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten löschen, sobald diese für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind (insbesondere, wenn Sie nicht länger am VAN GRAAF Card Programm teilnehmen) und/oder soweit Sie Ihre Einwilligung in die Verarbeitung widerrufen haben. Wenn Sie Ihre Einwilligung zur Werbung per E-Mail widerrufen, speichern wir Ihre E-Mail-Adressen und Einwilligungserklärung bis zu drei Jahre auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses, eine ehemals abgegebene Einwilligung im Streitfall nachweisen zu können.

Zusätzlich zu den bereits genannten Rechten auf Widerspruch gegen die Verarbeitung und Widerruf Ihrer Einwilligung sind Sie berechtigt, Auskunft über die bei uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten und unter den jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen die Berichtigung und Löschung sowie die Herausgabe Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Übertragbarkeit zu verlangen. Sie haben ferner das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns, insbesondere wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben. Wenn Sie der Ansicht sind, dass unsere Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen geltendes Datenschutzrecht verstößt, haben Sie das Recht auf Beschwerde bei der Österreichischen Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien. Wenden Sie sich mit entsprechenden Anfragen bitte per E-Mail an cardservice@vangraaf.com.

7. Kündigung und Löschung des Kundenkontos

(1) Diese Vereinbarung wird auf unbestimmte Zeit geschlossen. Der Karteninhaber kann seine Teilnahme am VAN GRAAF CARD Bonuspunkte-Programm jederzeit ohne Einhaltung einer Frist kündigen.

(2) VAN GRAAF kann diese Vereinbarung jederzeit unter Einhaltung einer einmonatigen Kündigungsfrist kündigen. Dies falls wird VAN GRAAF das Punkteguthaben zum Kündigungstermin ermitteln und, sofern der Karteninhaber ein Guthaben von zumindest 200 Bonuspunkten hat, einen Gutschein über den entsprechenden Betrag ausstellen, und das Kundenkonto löschen.

(3) Bei Vorliegen wichtiger Gründe, z.B. Missbrauch der VAN GRAAF CARD durch den Karteninhaber, kann VAN GRAAF jederzeit die Herausgabe der VAN GRAAF CARD verlangen und/oder die VAN GRAAF CARD sperren und/oder das Vertragsverhältnis ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist beenden.

(4) Sofern für einen Zeitraum von vollen drei Jahren keine neuen Bonuspunkte erworben wurden, wird VAN GRAAF das Konto des Karteninhabers ohne weitere Verständigung löschen. Der Kunde kann jedoch jederzeit eine neue Kundenkarte beantragen.

(5) Sofern der Kunde seine Einwilligung zur Verwendung der Kundendaten auf dem Antragsformular (siehe auch Punkt 6. (2)) nicht erteilt, ist eine Teilnahme am VAN GRAAF CARD Bonuspunkte-Programm nicht möglich. Sofern der Karteninhaber später seine Einwilligung zur Verwendung der Kundendaten gemäß Punkt 6. (2) widerruft, ist VAN GRAAF zur sofortigen Kündigung dieser Vereinbarung berechtigt.

(6) Im Fall einer Kündigung durch den Kunden nach Absatz (1), Kündigung durch VAN GRAAF nach Absatz (3) oder Absatz (5) oder Löschung des Kontos nach Absatz (4) verfallen vom Karteninhaber gesammelte Bonuspunkte ohne Anspruch auf Erstattung oder Auszahlung.

8. Haftung

VAN GRAAF übernimmt keine Haftung für die jederzeitige Verfügbarkeit des VAN GRAAF CARD Bonuspunkte-Programms oder für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der ausgewiesenen Punktestände, Informationen und Angebote. Ansonsten ist die Haftung von VAN GRAAF soweit gesetzlich zulässig auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Eine weitergehende Haftung von VAN GRAAF, insbesondere für etwaige Folgeschäden, wird Unternehmern gegenüber zur Gänze, Verbrauchern gegenüber ausgeschlossen, soweit dies gesetzlich zulässig ist.

9. Schlussbestimmungen

(1) VAN GRAAF behält sich vor, das VAN GRAAF CARD Programm jederzeit ganz oder teilweise einzustellen oder seine Bedingungen zu ändern, insbesondere wenn gesetzliche Bestimmungen dies erfordern oder dies zur Verbesserung der Abwicklung oder der Unterbindung von Missbrauch notwendig ist. VAN GRAAF behält sich zudem die jederzeitige einseitige Änderung der Bonusregelung ausdrücklich vor.

(2) Änderungen werden dem Karteninhaber schriftlich entweder an die zuletzt angegebene Anschrift oder per E-Mail mitgeteilt und gelten als genehmigt, wenn der Karteninhaber nicht innerhalb eines Monats nach Erhalt der Mitteilung VAN GRAAF gegenüber widerspricht. Widerspricht der Karteninhaber den Änderungen, ist VAN GRAAF berechtigt, diese Vereinbarung zu kündigen und das Konto zu löschen. Als Genehmigung der Änderungen gilt auch, wenn der Karteninhaber nach Ablauf der Frist die VAN GRAAF CARD weiter nutzt.

(3) Die vorliegende Vereinbarung über das Bonuspunkte-Programm unterliegt ausschließlich österreichischem Recht. Für sämtliche Streitigkeiten aus dieser Vereinbarung, einschließlich solchen über deren gültiges Zustandekommen und Auflösung, ist ausschließlich das sachlich zuständige Gericht in Wien zuständig. Ist der Karteninhaber Verbraucher, gilt abweichend § 14 KSchG.

nach oben